News
 

Ahmadinedschad nach Teilergebnissen in Führung

Teheran (dpa) - Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad liegt bei den Präsidentenwahlen im Iran deutlich in Führung. Nach Auszählung von knapp der Hälfte der abgegebenen Stimmen kommt der ultrakonservative Politiker nach Angaben des iranischen Nachrichtensenders Khabar auf fast 68 Prozent der Stimmen. Sein aussichtsreichster Herausforderer Mir Hussein Mussawi liegt demnach bei knapp über 30 Prozent. Die vorliegenden Teilergebnisse gründen sich vor allem auf Auszählungen im ländlichen Raum.
Wahlen / Iran
13.06.2009 · 00:39 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen