News
 

Ahmadinedschad gewinnt Wahl: überraschend klar

Teheran (dpa) - Der iranische Präsident Ahmadinedschad wurde mit einer klaren Mehrheit wiedergewählt. Sein aussichtsreichster Gegenkandidat Mussawi hat klar verloren. Mussawi wirft dem Innenministerium vor, sowohl bei den Wahlen selbst als auch bei der Auszählung der Stimmen regelwidrig agiert zu haben. Das Wort Wahlfälschung nahm er nicht in den Mund. Laut Innenministerium kam Ahmadinedschad auf 65 Prozent der Stimmen, Mussawi nur auf 31. Der wiedergewählte Präsident wird das Land weitere vier Jahre regieren.
International / Iran-Wahlen
13.06.2009 · 05:47 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.09.2016(Heute)
28.09.2016(Gestern)
27.09.2016(Di)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen