News
 

Ahmadinedschad-Gegner wollen auch morgen demonstrieren

Hamburg (dpa) - Die Gegner des iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad lassen sich nicht einschüchtern. Auch morgen wollen sie in Teheran auf die Straße gehen, um gegen den umstrittenen Ausgang der Präsidentenwahl zu demonstrieren. Die Polizei war heute und gestern teilweise gewaltsam gegen die Demonstranten vorgegangen. Mindestens sieben Menschen sollen getötet worden sein. Ausländischen Journalisten wurde verboten, über die nicht genehmigten Proteste zu berichten.
Konflikte / Wahlen / Iran
16.06.2009 · 22:32 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
06.12.2016(Heute)
05.12.2016(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen