News
 

Ahmadinedschad droht mit harter Antwort auf US-Sanktionen

Teheran (dts) - Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat den USA angesichts neuerlicher Sanktionen mit einer harten Antwort gedroht. Teheran werde "dem Druck seiner Feinde" entgegentreten, schrieb Ahmadinedschad in einer Mitteilung an die iranische Zentralbank. Es gelte, das eigene Volk und die Nation "gegen Verschwörungen der Feinde" zu verteidigen, so der iranische Staatschef.

US-Präsident Barack Obama hatte am Samstag mit der Unterzeichnung des US-Militärbudgets für das Jahr 2012 auch neue Sanktionen gegen den Iran in Kraft gesetzt. Diese sollen insbesondere die iranische Zentralbank und den Finanzsektor des Landes treffen. Die Sanktionen sollen die iranische Führung wegen ihres international umstrittenen Atomprogramms weiter unter Druck setzen, ohne jedoch die globalen Energiemärkte zu beeinträchtigen. Der Iran hatte sich zuvor zur Wiederaufnahme der internationalen Gespräche über sein Atomprogramm bereit erklärt.
Iran / USA / Militär / Weltpolitik
01.01.2012 · 19:29 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen