News
 

Afghanistan: Zahl der Toten nach Anschlag auf 30 gestiegen

Kabul (dts) - Die Zahl der Todesopfer nach dem Anschlag auf einen Bus im Süden Afghanistans ist auf mindestens 30 gestiegen. Das teilte das afghanische Innenministerium mit. Unter den Toten sollen sich auch zehn Kinder und sieben Frauen befinden. Zuvor war noch von zwölf Todesopfern die Rede gewesen. 39 weitere Personen wurden durch die Explosion verletzt. Nach Angaben der lokalen Polizei war der Bus auf dem Weg von Herat nach Kandahar, als er im Distrikt Maywand über einen Sprengsatz fuhr.
Afghanistan / Terrorismus
29.09.2009 · 13:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen