News
 

Afghanistan wirft NATO zivile Opfer bei Angriff auf Taliban-Führer vor

Kabul (dts) - Die afghanische Regierung wirft der NATO vor, bei einem Angriff auf einen Taliban-Führer auch Zivilisten getötet zu haben. Nach Angaben eines Sprechers des afghanischen Innenministeriums soll es bei dem nächtlichen Einsatz der internationalen Streitkräfte in der östlichen Provinz Laghman auch eine ungenannte Zahl von zivilen Opfern gegeben haben. Die NATO spricht von sieben getöteten Kämpfern der Taliban und bestreitet zivile Opfer. Das afghanische Innenministerium kündigte eine Untersuchung an.
Afghanistan / NATO / Terrorismus
08.12.2009 · 10:37 Uhr
[7 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen