News
 

Afghanistan-Wahl: Jeder will gewonnen haben

Hamid KarsaiGroßansicht
Kabul/Berlin (dpa) - Einen Tag nach der Präsidentschaftswahl in Afghanistan haben sowohl Amtsinhaber Hamid Karsai als auch sein schärfster Rivale, Ex-Außenminister Abdullah Abdullah, den Sieg beansprucht. «Ein zweiter Wahlgang ist nicht nötig», sagte Karsais Wahlkampfmanager Hadschi Din Mohammad. Ein Sprecher Abdullahs wies die Angaben als «Propaganda» zurück und bezeichnete den Ex-Außenminister als Wahlsieger. Nach Einschätzung internationaler Beobachter gaben weniger als die Hälfte der Wähler ihre Stimme ab.
Konflikte / Afghanistan
21.08.2009 · 22:44 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen