News
 

Afghanistan: Vier Selbstmordanschläge erschüttern Kandahar

Kandahar (dts) - In der südafghanischen Stadt Kandahar hat es heute vier Selbstmordanschläge gegeben. Über die genaue Opferzahl herrscht derzeit noch Unklarheit, es wird bislang von mindestens 25 Toten ausgegangen. Die Explosionen hätten sich in der Nähe eines Hotels, eines Gefängnisses, einer Moschee und an einer Kreuzung ereignet, so ein Sprecher der lokalen Polizei. Bei den Explosionen sollen zudem zahlreiche Häuser eingestürzt sein. Mit über 800.000 Einwohnern ist Kandahar eine der größten Städte Afghanistans und darüber hinaus das wichtigste Handelszentrum im Süden des Landes. Die Provinz Kandahar gilt als Hochburg der Taliban.
Afghanistan / Terrorismus / Gewalt
13.03.2010 · 19:09 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen