News
 

Afghanistan: Sechs Wachen bei Banküberfall enthauptet

Kabul (dts) - In der Stadt Mazar-i-Sharif im Norden Afghanistans sind sechs Wachen einer Bank bei einem Überfall enthauptet worden. Vor der Tat seien die Opfer offenbar vergiftet worden, erklärte ein Sprecher der lokalen Behörden. Das Gift sei den Wachen in der Nacht zum Dienstag in das Essen gemischt worden.

Die Zahl und Identität der Täter ist noch unbekannt. Die Räuber erbeuteten insgesamt 269.000 Dollar, umgerechnet knapp 204.000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Ende Juli hatten Kämpfer der radikal-islamischen Taliban bei einem Angriff auf ein Regierungsgebäude im Norden Afghanistans sechs Polizisten enthauptet.
Afghanistan / / Kriminalität / Gewalt
03.08.2010 · 11:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen