News
 

Afghanistan ruft zu gewaltsamer Terrorismusbekämpfung auf

Kabul (dts) - Das Außenministerium Afghanistans hat die internationale Gemeinschaft zu einer gewaltsamen Bekämpfung des Terrorismus aufgerufen. In einer heute veröffentlichten Erklärung forderte das Ministerium einen Verzicht von Gesprächen mit den Terroristen. Stattdessen solle die "Sprache der Gewalt" angewandt werden. Hintergrund ist der jüngste Anschlag in Kabul vor der indischen Botschaft, bei dem die Explosion einer Autobombe mindestens 17 Menschen das Leben kostete und mehr als 80 weitere verletzte. Das Außenministerium verurteilte die "heimtückische, antiislamische und antihumane Aktion" und betonte weiter, dass die Beziehungen zwischen Afghanistan und Indien dadurch nicht beeinflusst werden.
Afghanistan / Terrorismus / Taliban / Selbstmordanschlag
08.10.2009 · 19:51 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen