News
 

Afghanistan: Nach Kopfschuss rettet britischer Pilot 20 Menschen

Kabul (dts) - In Afghanistan hat ein britischer Pilot 20 Soldaten retten können, nachdem er von einer Kugel am Kopf getroffen wurde. Berichten der britischen Tageszeitung "The Daily Telegraph" zufolge sei die Maschine des 28-Jährigen schon beim Landeanflug im Krisengebiet unter Beschuss geraten. Nachdem er die Soldaten an Bord nehmen konnte und seinen Flug starten wollte, habe eine Kugel seinen Helm durchbohrt und ihn zwischen den Augen verletzt. Trotz dieser Verletzung konnte der Hubschrauberpilot die Soldaten in Sicherheit bringen. Im Konflikt in Afghanistan ist dies der erste Fall eines Piloten, der in der Luft angeschossen wurde.
Afghanistan / Luftfahrt / Unglücke / Militär
05.03.2010 · 21:45 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen