News
 

Afghanistan: Mindestens 25 Tote nach Taliban-Angriff in Kandahar

Kandahar (dts) - Im afghanischen Kandahar sind am Wochenende bei Zusammenstößen zwischen den Taliban und Sicherheitskräften mindestens 25 Menschen getötet worden. Medienberichten zufolge richteten sich die Angriffe unter anderem auf den Wohnsitz des Provinzgouverneurs, Polizeireviere, Schulen und Geheimdienstbüros. Am Samstag hatte es bereits zehn Explosionen in der Stadt gegeben, sechs davon sollen auf Selbstmordattentäter zurückgehen.

Bei den seit Samstag anhaltenden Kämpfen sollen nach Angaben des Innenministeriums über 40 Menschen verletzt worden sein. Laut einer Erklärung des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai soll es sich bei den Anschlägen in Kandahar um einen Racheakt für die Tötung des Top-Terroristen Osama Bin Laden handeln. Indes sagte ein Taliban-Sprecher, dass es sich nicht um einen Racheakt handele, die Angriffe seien vielmehr ein Teil der geplanten Frühjahrsoffensive der Taliban. Die Provinz Kandahar, die von der Nato und afghanischen Streitkräften kontrolliert wird, galt früher als Hochburg der radikal-islamischen Taliban.
Afghanistan / Terrorismus / Gewalt
08.05.2011 · 13:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen