News
 

Afghanistan: Mindestens 17 Tote nach Selbstmordanschlag

Bagdad (dts) - Bei einem Selbstmordanschlag im Osten Afghanistans sind mindestens 17 Menschen getötet sowie 37 weitere verletzt worden. Unter den Opfern der Explosion auf einem Markt befinden sich nach Angaben eines NATO-Sprechers auch ISAF-Soldaten, wobei der Sprecher nicht mitteilte, ob es sich um Tote oder Verletzte handelt. Der Anschlag galt dem Sprecher zufolge einer Patrouille der NATO und afghanischen Sicherheitskräften.

Der Attentäter habe auf einem Motorrad seinen Sprengsatz in unmittelbarer Nähe eines gepanzerten Fahrzeugs gezündet. Obwohl sich bislang niemand zu dem Anschlag bekannt hat, machte das afghanische Innenministerium die radikalislamischen Taliban für diesen verantwortlich.
Afghanistan / Weltpolitik / Militär / Terrorismus / Gewalt
20.06.2012 · 21:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen