News
 

Afghanischer Minister warnt vor Unterwanderung der Sicherheitskräfte

Kabul (dts) - Der frühere afghanische Wiederaufbauminister Amin Farhang hat angesichts der jüngsten Anschläge auf die Bundeswehr vor der Unterwanderung afghanischer Sicherheitskräfte durch die Taliban gewarnt. "Die Terroristen haben überall Zugang", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Sie gehen sehr geschickt vor und haben seit Jahren Spitzel in Armee und Polizei geschleust. Immer wenn die Lage günstig ist, dann schlagen sie zu."

Man müsse diese Leute durch Kontrollen fassen und unschädlich machen. Das gelte besonders für Leibwächter. Die Unterwanderung sei nicht auf das Hoheitsgebiet der Bundeswehr beschränkt, so Farhang. "Das ist überall so, in ganz Afghanistan. Da muss man wirklich vorsichtig sein. Das darf aber nicht dazu führen, dass man aufgibt." Der ehemalige Uno-Sonderbeauftragte für Afghanistan, der grüne Bundestagsabgeordnete Tom Koenigs, erklärte: "Es ist sehr bedauerlich, dass immer mehr Soldaten umkommen. Ich glaube aber, dass die Festlegung, bis 2014 in Verantwortung abzuziehen, richtig ist."
Afghanistan / Militär
06.06.2011 · 07:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen