News
 

Afghanische Behörden: Drei Bundeswehrsoldaten getötet

Kabul (dts) - Nach Angaben afghanischer Behörden sind bei einem schweren Anschlag auf den Sitz des Gouverneurs der nordafghanischen Provinz Tachar am Samstag drei Bundeswehrsoldaten getötet worden, vier Soldaten sollen verletzt worden sein. Unter den Verletzten befindet sich auch der Kommandeur der Internationalen Schutztruppe Isaf in Nordafghanistan. Medienberichten zufolge soll es insgesamt sieben Tote nach dem Anschlag gegeben haben, darunter der Polizeichef Nordafghanistans, Daud Daud, sowie zwei seiner Personenschützer und ein persönlicher Sekretär.

Mehrere Selbstmordattentäter haben sich nach Behördenangaben vor dem Hauptgebäude des Amtssitzes des Gouverneurs in die Luft gesprengt. Die islamistischen Taliban haben sich unterdessen zu dem Anschlag bekannt.
Afghanistan / DEU / Militär / Terrorismus / Weltpolitik
28.05.2011 · 17:24 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen