News
 

Äußerst angespannte Lage in Fukushima

Tokio (dpa) - Wasserdampf und Rauch über defekten Reaktorblöcken, die Umwelt wird immer mehr verstrahlt: Die Lage im Atomkraftwerk Fukushima bleibt nach Angaben der japanischen Regierung «äußerst angespannt». Fortgesetzte Hitzeentwicklung erschwert die Bemühungen, das AKW unter Kontrolle zu bringen. Der als besonders gefährlich geltende Block 3 wurde wieder mit Wasser besprüht. Inzwischen wurde auch eine starke radioaktive Belastung des Meerwassers festgestellt. Das US-Militär bot Japan Hilfe im Kampf gegen einen Super-GAU an.

Erdbeben / Atom / Japan
22.03.2011 · 10:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen