News
 

Ärztetag für Embryonen-Gentests in engen Grenzen

Kiel (dpa) - Der Deutsche Ärztetag hat sich für Gentests an Embryonen aus dem Reagenzglas in engen Grenzen ausgesprochen. Vor der Bundestagsentscheidung in dieser heiklen Frage am 30. Juni beschlossen die Mediziner in Kiel Kriterien, nach denen die Präimplantationsdiagnostik durchgeführt werden soll. Die PID soll demnach nur für Erkrankungen durchgeführt werden, für die bei einem Paar ein hohes genetisches Risiko bekannt ist. Im Bundestag ist eine Abstimmung darüber vorgesehen, ob die Gentests an im Reagenzglas erzeugten Embryonen zugelassen oder verboten werden sollen.

Gesundheit / Ärzte / Gentests
01.06.2011 · 11:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen