News
 

Ärztepräsident Montgomery fordert Kapitalstock im Gesundheitssystem

Berlin (dts) - Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat eine neuartige Finanzierung des Gesundheitssystems gefordert. "Ein solide finanziertes Gesundheitssystem braucht einen Mix aus Umlagefinanzierung, Steuerzuschüssen und nach meiner persönlichen Meinung einem Kapitalstock", sagte Montgomery der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Der Kapitalstock sollte sich aus einer Prämie der Versicherten speisen", so der Ärztepräsident.

Zur Begründung sagte er: "Wir brauchen eine Finanzierung des Gesundheitssystems, die weniger von der Konjunktur abhängig ist und auch auf die demographische Entwicklung reagiert."
DEU / Gesundheit
25.08.2011 · 00:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen