News
 

Ärztepräsident für Begrenzung der PID auf wenige Zentren

Berlin (dpa) - Der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, will die umstrittenen Präimplantationsdiagnostik auf wenige Zentren begrenzengefordert. Die Genchecks an Embryonen sollten nicht in allen reproduktionsmedizinischen Zentren in Deutschland angeboten werden, sagte Montgomery der dpa. Die PID komme nur für 150 bis 200 Paare in Deutschland in Betracht. Der Bundestag hatte nach langem Ringen entschieden, dass Paare Embryonen nach einer künstlichen Befruchtung künftig auf Gendefekte testen lassen dürfen.

Gesundheit / Gentests
16.07.2011 · 04:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen