News
 

Ärzte bekommen 120 Millionen Euro mehr

Berlin (dpa) - Union und FDP haben sich auf einen Honorar- Nachschlag von 120 Millionen Euro für die niedergelassenen Ärzte geeinigt. Sie klärten zudem letzte Details der Gesundheitsreform. Nach monatelangen Debatten ist nun der Weg für die umstrittenen Reformen frei. Die gesetzliche Krankenversicherung sei 2011 sauber durchfinanziert, sagte Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler. Das Sparziel von 3,5 Milliarden Euro wird nach Angaben aus Koalitionskreisen erreicht. Neben den Ärzten sollen auch die Kliniken mehr behalten dürfen.

Gesundheit / Arzneimittel / Reformen
29.10.2010 · 16:03 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen