News
 

Ärger bei EU-Gipfel - Cameron fühlt sich ignoriert

Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten streiten mitten in der Wirtschaftskrise über den Königsweg für mehr Wachstum. Der britische Premier David Cameron beschwerte sich beim EU-Gipfel darüber, dass ein von ihm gemeinsam mit elf weiteren Staatenlenkern verfasster Plan für mehr Wachstum und Beschäftigung ignoriert worden sei. Stattdessen werde ein von Frankreich und Deutschland entworfenes Papier favorisiert. In der Schuldenkrise blieb Kanzlerin Angela Merkel hart und wies Forderungen nach einer raschen Aufstockung der Rettungsschirme EFSF und ESM zurück.

EU / Gipfel
01.03.2012 · 21:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen