News
 

Änderungen am Fiskalpakt: Hollande verärgert über Merkel

Paris (dts) - Der neue französische Staatspräsident Francois Hollande hat sich einem Medienbericht zufolge verärgert darüber gezeigt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der vergangenen Woche öffentlich seine Forderung nach Änderungen am Fiskalpakt abgelehnt hatte. Nach Informationen von "Bild am Sonntag" sagte Hollande jüngst im kleinen Kreis: "Ich nehme keine Anweisungen der Kanzlerin aus den deutschen Medien entgegen." Zur Vorbereitung seines ersten Treffens mit der Bundeskanzlerin am kommenden Dienstag nutzt Hollande die Hilfe von Joachim Bitterlich, dem früheren Sicherheitsberater von Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU).

Bitterlich bestätigte gegenüber "Bild am Sonntag", dass er für Hollande ein Dossier über Merkels Europapolitik verfasst habe. Zum ersten Aufeinandertreffen zwischen der Kanzlerin und dem neuen Präsidenten sagte der Mann, der früher als Kohls "Nebenaußenminister" galt: "Ich glaube, dass Angela Merkel mit Hollande gut klarkommen wird."
Frankreich / Weltpolitik
13.05.2012 · 07:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen