News
 

Ägyptens Vizepräsident Suleiman fordert Ende der Proteste

Kairo (dts) - Nachdem der ägyptische Staatspräsident Husni Mubarak am Donnerstagabend angekündigt hat, weiterhin bis September im Amt bleiben zu wollen, hat Vizepräsident Omar Suleiman das ägyptische Volk zur Ruhe aufgerufen. In einer im Staatsfernsehen übertragenen Ansprache appellierte er weiterhin an den "Gemeinsinn" und die "Vaterlandsliebe" der Demonstranten. Sie sollten die Proteste aufzugeben und wieder zurück an die Arbeit zu gehen.

Es seien die notwendigen Schritte für einen friedlichen Machtübergang eingeleitet worden. Zuvor hatte Mubarak einem sofortigen Rücktritt erneut eine Absage erteilt, sich jedoch bereit erklärt die Amtsgeschäfte an Suleiman zu übergeben.
Ägypten / Proteste
10.02.2011 · 22:49 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen