News
 

Ägyptens Präsident Mursi will sich an internationale Abkommen halten

Kairo (dts) - Der neue ägyptische Präsident Mohammed Mursi hat die Einhaltung von internationalen Abkommen zugesagt. "Wir halten uns an internationale Verträge zwischen Ägypten und der Welt", sagte der Muslimbruder bei seiner ersten TV-Ansprache am Sonntag. Mursi reagierte damit vor allem auf Forderungen Israels, das Friedensabkommen zwischen beiden Nationen einzuhalten.

Darüber hinaus rief der neue Präsident seine Landsleute zur nationalen Einheit auf. Er wolle der "Präsident aller Ägypter sein", denn Einheit sei der einzige Ausweg aus "diesen schwierigen Zeiten", so Mursi weiter. Der Muslimbruder ist der erste frei gewählte Präsident Ägyptens. Er hatte sich in einer Stichwahl knapp gegen den früheren General Ahmed Schafik durchgesetzt, welcher der letzte Regierungschef des im Februar vergangenen Jahres gestürzten Machthabers Husni Mubarak war.
Ägypten / Wahlen / Weltpolitik
25.06.2012 · 07:35 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen