News
 

Ägyptens Ex-Finanzminister zu 30 Jahren verurteilt

Kairo (dpa) - Ägyptens früherer Finanzminister Jussuf Butros-Ghali ist in Abwesenheit zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Bei dem Prozess in Kairo wurden ihm Korruption und Veruntreuung öffentlicher Gelder vorgeworfen. Das Gericht ordnete an, dass Butros-Ghali 35 Millionen Ägyptische Pfund zurückzahlen soll, das sind umgerechnet etwa 4 Millionen Euro. Jussuf Butros-Ghali war von 2004 bis Anfang Februar 2011 Finanzminister in Ägypten und seit 2008 Vorsitzender des Lenkungsausschusses beim Internationalen Währungsfonds.

Regierung / Ägypten
04.06.2011 · 15:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen