News
 

Ägypten wählt neues Parlament trotz andauernder Proteste

Kairo (dpa) - Neun Monate nach dem Sturz von Präsident Husni Mubarak beginnen in Ägypten heute Parlamentswahlen. Es sind die ersten freien Wahlen überhaupt in der Geschichte des Landes. Sie finden in einer aufgeheizten Atmosphäre statt: Bei Protesten gegen den herrschenden Militärrat wurden in der vergangenen Woche mindestens 41 Menschen getötet. In diesem ersten Wahlgang sollen die Bewohner von Kairo, Alexandria und sieben weiteren Provinzen ihre Stimmen abgeben. Im Dezember und Januar folgen dann die anderen 18 Provinzen.

Wahlen / Unruhen / Ägypten
28.11.2011 · 05:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen