News
 

Ägypten: Militär verhängt Reiseverbot für Regierungsbeamte

Kairo (dts) - Das ägyptische Militär hat ein Reiseverbot gegen gegenwärtige und ehemalige Regierungsbeamte verhängt. Dies ist einer der ersten Schritte der Armee seit der Absetzung des Präsidenten Husni Mubarak. Zusätzlich zu dem Verbot für die Beamten, ohne Erlaubnis des Militärs ins Ausland zu reisen, wurde eine nächtliche Ausgangssperre verhängt, berichtet die britische Zeitung "The Independent".

Viele der Protestanten auf dem zentralen Tahrir-Platz in Kairo hatten derweil angekündigt, auf dem Platz bleiben zu wollen, bis sie "klare Zusicherungen" erhielten, dass das Militär die Forderung nach Demokratie erfüllen werde. Mubarak hatte der Armee am Freitag die Macht übergeben, nachdem mehrere Millionen Menschen 18 Tage lang seinen Rücktritt und demokratische Reformen gefordert hatten.
Ägypten / Militär / Proteste
12.02.2011 · 16:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen