News
 

Ägypten: Ex-Präsident Mubarak kommt in Untersuchungshaft

Kairo (dts) - Der im Februar gestürzte ägyptische Staatspräsident Husni Mubarak wird für zunächst 15 Tage in Untersuchungshaft genommen. Das teilte die ägyptische Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Gegen Mubarak wird wegen Korruption und Amtsmissbrauch ermittelt.

Zuvor war bereits bekannt geworden, dass Mubaraks Söhne Gamal und Alaa ebenfalls verhaftet wurden. Der Ex-Präsident war am Dienstag von Ermittlern erstmals verhört worden. Dabei soll Mubarak einen Herzinfarkt erlitten haben, der 82-Jährige wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht. Dort sollen die Verhöre aber fortgesetzt werden. Mubarak regierte Ägypten drei Jahrzehnte lang autoritär, wurde aber zu Beginn des Jahres von einem Volksaufstand gestürzt. Daraufhin zog er sich in den Badeort Scharm-el-Scheich zurück. Der Ex-Präsident gilt schon seit längerem als gesundheitlich angeschlagen.
Ägypten / Proteste / Weltpolitik
13.04.2011 · 07:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen