News
 

ADAC zeigt Ölmultis wegen E10 an

München (dpa) - Wegen des Streits um den neuen Biosprit E10 hat der ADAC die Mineralölkonzerne Aral, BP, Jet, OMV und Shell angezeigt. Nach Ansicht der Autoclubs verstoßen die Unternehmen gegen die gesetzlichen Regelungen zur E10-Einführung: Sie böten nach der Einführung des neuen Kraftstoffes nicht durchgängig herkömmliches Super als E10-Alternative an, sondern zum Beispiel nur das teurere Super Plus. Das teilte der ADAC in München mit. Stichproben hätten gezeigt, dass an Tankstellen in München unter der Bezeichnung Super ein Kraftstoff der Qualität Super Plus angeboten werde.

Energie / Benzin
05.04.2011 · 11:47 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen