News
 

ADAC wirft Ölmultis Benzin-Abzocke zu Ferienbeginn vor

München (dts) - Der ADAC hat den Mineralölkonzernen Benzin-Abzocke zu Ferienbeginn vorgeworfen. Das Vorgehen sei "unangemessen und dreist", sagte ADAC Präsident Peter Meyer am Freitag. Die Ölmultis sollten endlich damit aufhören, alljährlich zur Reisezeit die Autofahrer auszunehmen.

Meyer forderte die Politik auf, endlich die erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Straßenräuberei einzuleiten und verwies auf diverse Spitzengespräche in Berlin in den letzten Wochen: "Die geplante neue Transparenzstelle sollte umgehend ein Onlineportal einrichten, in dem der Autofahrer die aktuellen Preise in seiner Umgebung abfragen kann." Derzeit kostet ein Liter Super E10 im Schnitt 1,54 Euro. Für Diesel muss man rund 1,40 Euro bezahlen.
DEU / Autoindustrie / Daten / Straßenverkehr / Reise
22.06.2012 · 14:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen