News
 

ADAC-Test: Viele Sanitäranlagen in Rastanlagen unhygienisch

Berlin (dts) - In vielen Sanitäranlagen entlang deutscher Autobahnen sind die hygienischen Zustände kritisch. Das berichtet die "Bild-Zeitung" (Donnerstagausgabe) unter Berufung auf einen bundesweiten Test des Automobilverbands ADAC von Sanitäranlagen an 50 Rast- und Autohöfen. Zudem, so die Prüfer, seien die 20 Cent, die Großbetreiber Sanifair mittlerweile für den Besuch der Toilette einbehält, nicht immer gerechtfertigt.

Die Hygienewerte hätten gezeigt, dass die Sanifair-Raststätten trotz Zufriedenheitsgarantie bei Sanifair bei der Anzahl der potenziell gesundheitsgefährdenden Proben nicht besser abschnitten als bei den Autohöfen. Von den 19 Sanifair-Anlagen im Test, die für 70 Cent erhöhten Standard mit gut ausgerüsteten Wickelräumen versprachen, waren nur fünf auch damit ausgestattet. Der Rest verfügte laut ADAC lediglich über die Standardwickelklappe in der Behindertentoilette. Die besten Anlagen bei den Hygienewerten mit gleicher Punktzahl waren die Raststätte Ems-Vechte (West), die Raststätte Hildesheimer Börde (West) und der Autohof Knetzgau. Schlechteste Anlange gemäß Test war die Raststätte Hochfelln (Nord). Auf dem vorletzten Rang landete die Raststätte Bayerischer Wald (Süd). Drittschlechtestes Testergebnis bekam die Raststätte Hardtwald (Ost).
DEU / Daten / Straßenverkehr
21.07.2011 · 00:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen