News
 

ADAC rückt 2010 zu über vier Millionen Pannenhilfen aus

München (dts) - Der Automobilclub ADAC hat eigenen Angaben zufolge im vergangenen Jahr einen neuen Rekord bei der Anzahl der Pannenhilfen erreicht. Insgesamt seien rund 1.700 Pannenhelfer des Clubs zu über 4,25 Millionen Pannen ausgerückt. Das entspreche einer Steigerung von 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Als Grund für den Anstieg der Anzahl der Pannenhilfen sieht der Automobilclub unter anderem die extremen Wetterbedingungen im Jahr 2010. Zum einen der harte Winter, so sei der 4. Januar 2010 mit 23.798 Pannen der einsatzintensivste Tag für den ADAC gewesen, und zum anderen die große Hitze im Sommer hätten vermehrt zu Autopannen geführt. Häufigste technische Ursache für Pannen waren defekte oder leere Batterien. Der ADAC mit Sitz in München ist der größter Verkehrsclub Deutschlands.
DEU / Straßenverkehr
01.02.2011 · 21:09 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen