News
 

ADAC rechnet mit wenig Staus am ersten Adventswochenende

München (dts) - Mit der Adventszeit kehrt auf den Fernstraßen Ruhe ein. Nach Angaben des Verkehrsklubs ADAC würden auch die noch bestehenden Baustellen keine größeren Behinderungen verursachen. Lediglich in den Ballungsräumen könne sich das Verkehrsaufkommen am ersten Adventswochenende aufgrund der vielen Weihnachtsmärkte leicht erhöhen.

Regionale Engpässe kann es laut ADAC ab Samstag, 27. November bis zum Sonntag, 5. Dezember in und um Essen geben. Dort lockt Deutschlands zweitgrößte Automobilmesse, die "Essen Motor Show" Besucher an. Auf den Zufahrten zum Messegelände und auf den wichtigsten Rhein-Ruhr-Autobahnen sollte man längere Fahrtzeiten einplanen.
DEU / Reise / Straßenverkehr
22.11.2010 · 08:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen