News
 

ADAC: Neues Jahr beginnt mit vielen Staus

München (dts) - Autofahrern stehen zum Jahreswechsel viel Verkehr und längere Staus bevor. Das teilte der Verkehrsclub ADAC am Montag mit. In neun Bundesländern und bei einigen europäischen Nachbarn enden die Weihnachtsferien.

Vor allem an Neujahr und am 2. Januar herrsche laut ADAC Staugefahr auf den deutschen Autobahnen. Auf folgenden Strecken könnte die Fahrt länger dauern: A 1 / A 7 Großraum Hamburg, A 1 Köln - Dortmund - Bremen, A 2 Dortmund - Hannover, A 3 Nürnberg - Frankfurt - Köln, A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt, A 6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim, A 7 Füssen - Würzburg - Hannover, A 8 Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe, A 9 München - Nürnberg - Berlin, A 10 Berliner Ring, A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach, A 81 Singen - Stuttgart, A 93 Kufstein - Inntaldreieck, A 95 Garmisch-Partenkirchen - München und A 99 Umfahrung München. In Österreich, Italien und der Schweiz müsse am Silvester-Wochenende ebenfalls mit Staus gerechnet werden.
DEU / Straßenverkehr / Reise
27.12.2010 · 08:07 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen