News
 

ADAC-Chef fordert Milliarden für Straßenbau

Goslar (dpa) - Der ADAC hat Milliarden-Investitionen in ein modernes Fernstraßennetz gefordert. Ohne die Erneuerung und den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur drohe Deutschland seine führende Stellung als Wirtschaftsnation einzubüßen. Das sagte ADAC-Präsident Peter Meyer der dpa. Der Zustand der Straßen müsse dringend verbessert werden. Derzeit passiere aber das Gegenteil. Der Belag werde immer schlechter und die Zahl der Schlaglöcher immer größer.

Verkehr / Kongresse
26.01.2011 · 12:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen