News
 

ADAC: Autofahren deutlich teurer - Benzinpreise treiben

München (dpa) - Mit einem Plus von vier Prozent waren die Kosten für das Autofahren im Juni 2011 deutlich teurer als vor einem Jahr. Weitaus geringer, nämlich um 2,3 Prozent, stiegen die allgemeinen Lebenshaltungskosten in Deutschland, wie der ADAC im Autokosten-Index konstatierte. Den Index veröffentlicht der Automobilclub vierteljährlich gemeinsam mit dem Statistischen Bundesamt. Größter Preistreiber waren demnach die Kraftstoffpreise. So verteuerten sich Benzin und Diesel gegenüber dem Vorjahr um 9,9 Prozent.

Auto / Preise / Energie
12.07.2011 · 19:47 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen