News
 

Achtwöchige Untersuchungshaft gegen Attentäter

Richter Kim HegerGroßansicht

Oslo (dpa) - Gegen den Attentäter von Norwegen ist eine achtwöchige Untersuchungshaft verhängt worden. Das teilte das Gericht mit. Der 32-jährige Anders Behring Breivik werde für vier Wochen in vollständiger Isolation gehalten und darf weder Besuch empfangen noch Briefe schreiben oder empfangen.

Von dem Attentäter gehe weiter ein großes Risiko aus, hieß es auf der Pressekonferenz des Gerichts. Der Norweger wollte der sozialdemokratischen Arbeiterpartei größtmöglichen Schaden zufügen. Das gab er nach Gerichtsangaben beim Hafttermin in Oslo an. Sie sei für die massenhafte Einwanderung von Muslimen verantwortlich und habe dafür bezahlen müssen. Breivik sagte ferner, er habe mit den beiden Anschlägen «ein kräftiges Signal» an das Volk geben wollen.

Breivik sprach während der Termins vor dem Haftrichter von «zwei weiteren Zellen in unserer Organisation». Weitere Einzelheiten wollte der Gerichtssprecher aus der nichtöffentlichen Verhandlung mit dem geständigen Attentäter nicht mitteilen.

Terrorismus / Kriminalität / Norwegen
25.07.2011 · 16:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.01.2017(Heute)
24.01.2017(Gestern)
23.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen