News
 

Achtung: So schnell kann Shisha-Rauchen tödlich sein!

Shisha-Rauchen hat in den letzten Jahren stark an Beliebtheit zugenommen. Das zeigt sich nicht zuletzt auch an der zunehmenden Anzahl von Shisha-Shops und Marken für Shisha-Tabak. Aber die beliebte Wasserpfeife birgt durchaus auch Gefahren. Immer häufiger kommt es beim Rauchen zu Kohlenmonoxidvergiftungen. Das Gas entsteht bei der Verbrennung der Kohle auf der Pfeife und kann insbesondere in kleinen, unbelüfteten Raumen sehr schnell lebensgefährlich werden – vor allem dann, wenn man allein in schneller Folge raucht.

CO-Vergiftung: Oft ist es zu spät

Kohlenmonoxid (CO) ist für einen Großteil der tödlichen Vergiftungen weltweit verantwortlich. Das liegt unter anderem daran, dass das Gas geruchs- und farblos ist und eine Vergiftung häufig erst dann bemerkt wird, wenn es schon zu spät ist. Müdigkeit, Benommenheit, Übelkeit, Kopfschmerzen, grippeähnliche Symptome und Schwindel sind frühe Symptome einer Vergiftung. Sie werden jedoch recht häufig falsch eingeordnet. Hohe Dosen von Kohlenstoffmonoxid wirken auf den Körper schwer toxisch und führen innerhalb von Minuten zu Bewusstlosigkeit und Ersticken.

Das Tückische an Kohlenstoffmonoxidvergiftungen ist, dass die CO-Moleküle sich an das Hämoglobin im Blut binden und dessen Fähigkeit stören, Sauerstoff zu transportieren. Wenn ernsthafte Symptome der CO-Vergiftung auftreten, reicht es daher nicht, einfach den Raum zu verlassen und an die frische Luft zu gehen, sondern es besteht zwingend ärztlicher Behandlungsbedarf.

ABUS Kohlenmonoxid-Warnmelder COWM300, 37241
Preis: 38,92€
Zuletzt aktualisiert am 13.11.2017

Unsaubere Verbrennung produziert Kohlenstoffmonoxid

Kohlenstoffmonoxid entsteht bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen bei unzureichender Sauerstoffzufuhr. Ein klassischer Gefahrenherd sind verrußte Gasthermen. Ein Warnzeichen ist dabei die Flamme des Brenners: Wenn sie von blau zu gelb wechselt, entsteht bei der Verbrennung CO. Auch der Einsatz eines Holzkohlegrills in geschlossenen Räumen ist dahingehend gefährlich.

Aber auch Vergiftungen durch Shisha-Rauchen treten immer häufiger auf. Bei der Verbrennung der Kohle auf der Pfeife entsteht Kohlenstoffmonoixid. Besonders gefährdet ist, wer ohne viel abzusetzen in geschlossenen Räumen ohne ausreichende Belüftung raucht. Im Extremfall reichen wenige Minuten, um so viel Kohlenstoffmonoxid aufzunehmen, dass es zu ernsthaften Vergiftungssymptomen kommt.

Die Therapie von Kohlenstoffmonoxidvergiftungen erfordert eine Druckkammer. Die Gabe von Sauerstoff unter erhöhtem Druck verdrängt das giftige Gas aus dem Körper. In der Universitätsklinik Düsseldorf wurden dieses Jahr bereits 100 Fälle von CO-Vergiftungen behandelt, von denen 40 auf Shisha-Rauchen zurückzuführen sind.

CO-Melder retten Leben

Die wirksamste Vorsorge gegen CO-Vergiftungen ist der Kauf von Kohlenstoffmonoxidmeldern. Solche Geräte kosten zwischen 20 und 50 Euro und sind in jedem Baumarkt zu bekommen. Ansonsten sollte jeder auf Alarmsignale seines Körpers achten – vor allem beim Shisha-Rauchen. Schwindel und Übelkeit sind im Zweifel auf eine Kohlenstoffmonoxidvergiftung zurückzuführen und sollten ernst genommen werden. Im Verdachtsfall sollten betroffene sofort alle Fenster öffnen, den Raum verlassen und die Feuerwehr verständigen. Das mag im ersten Moment übertrieben wirken, aber Kohlenstoffmonoxidvergiftungen sind lebensgefährlich und sollten nicht unterschätzt werden.

"

Gesundheit / Trend Nachrichten / Kohlenstoffmonoxid / Shisha
[trendsderzukunft.de] · 10.11.2017 · 19:30 Uhr
[2 Kommentare]
Archivierte Top-Themen
 

Top-Themen

19.11. 00:11 | (00) EU erhöht Druck auf britische Regierung
19.11. 00:09 | (00) SPD-Chef Schulz bekräftigt Nein zur Großen Koalition
19.11. 00:08 | (00) Immer mehr Verdachtsfälle auf Vergewaltigung in der Bundeswehr
19.11. 00:04 | (00) Emnid: Union und Grüne steigen in der Wählergunst
19.11. 00:02 | (00) Trittin sieht Kompromissgrenze der Grünen erreicht
19.11. 00:00 | (00) Wirtschaftsweise verteidigt drastischen Stellenabbau bei Siemens
18.11. 23:45 | (00) Sinn-Fein-Chef Adams gibt Parteivorsitz ab
18.11. 23:44 | (00) Explosion mit vier Verletzten in Wohnhaus in Salzgitter
18.11. 22:42 | (01) Gasexplosion mit mehr als 15 Verletzten in Salzgitter
18.11. 22:40 | (02) USA wollen PLO-Büro in Washington schließen
18.11. 22:14 | (00) Grüne machen Kompromissangebot zur Migration
18.11. 22:03 | (02) Rockmusiker aus aller Welt trauern um Malcolm Young
18.11. 22:00 | (01) Grüne machen Kompromissangebot zur Flüchtlingspolitik
18.11. 21:58 | (03) Jamaika-Sondierungen für Samstag beendet
18.11. 21:54 | (01) Libanons Regierungschef Hariri in Frankreich
18.11. 21:36 | (01) Ärzte fordern Kohlenmonoxid-Melder in Shisha-Bars
18.11. 20:39 | (07) Klimakonferenz endet mit Fortschritten
18.11. 20:39 | (03) Machtkampf in der CSU eskaliert
18.11. 20:31 | (00) Fortschritte bei Jamaika-Sondierungen - Hoher Einigungsdruck
18.11. 20:24 | (00) 1. Bundesliga: Mönchengladbach gewinnt in Berlin
18.11. 20:20 | (05) Widerstand gegen Coca-Cola-Truck-Tour
18.11. 19:29 | (00) Lottozahlen vom Samstag (18.11.2017)
18.11. 19:11 | (00) CDU und FDP: Weitgehende Jamaika-Einigung zur Wirtschaft
18.11. 18:59 | (00) Seehofer rechnet Sonntag mit längeren Schluss-Sondierungen
18.11. 18:51 | (00) Hariris politische Zukunft bleibt offen - Berlin und Riad im Zwist
18.11. 18:47 | (00) Mario Götze sieht sich nach Stoffwechselerkrankung wieder fit
18.11. 18:44 | (03) Sondierung könnte erneut verlängert werden
18.11. 18:26 | (00) "Jamaika" einigt sich beim Thema Landwirtschaft
18.11. 18:10 | (00) Grüne: Rückschritte bei Verhandlungen zum Klimaschutz
18.11. 17:33 | (02) Sondierer ringen weiter
18.11. 17:27 | (09) Norbert Blüm mahnt CDU: Familiennachzug gewähren
18.11. 17:25 | (00) 1. Bundesliga: Bayern gewinnen - Leipzig unentschieden
18.11. 17:21 | (01) CSU-Machtkampf eskaliert - Aigner bringt Urwahl ins Gespräch
18.11. 16:53 | (00) Vatikan geht Berichten über Missbrauch in Jugendseminar nach
18.11. 16:34 | (02) Rentnerin knackt russischen Rekord-Jackpot
18.11. 16:25 | (01) Klima-Satellit der Nasa ins All gestartet
18.11. 16:15 | (01) «Spiegel»: NRW prüft Verbot radikaler Moscheen
18.11. 15:32 | (00) Niedersachsen-SPD stimmt Koalitionsvertrag mit CDU zu
18.11. 15:27 | (05) Trump: Clinton ist schlechteste und größte Verliererin aller Zeiten
18.11. 15:11 | (01) Aufräumarbeiten rund um die Uhr nach Pipeline-Leck in South Dakota
18.11. 15:10 | (04) AC/DC-Mitgründer Malcolm Young gestorben
18.11. 15:09 | (03) Ohne ihn gäb's kein «Highway to Hell»: Malcolm Young ist tot
18.11. 14:55 | (00) 2. Bundesliga: Kiel und Nürnberg spielen unentschieden
18.11. 14:53 | (01) SPD und Linke für Verstaatlichung von Luftsicherheitskontrollen
18.11. 14:51 | (03) AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young gestorben
18.11. 14:50 | (00) 80-Jähriger stirbt bei Brand in der Oberpfalz
18.11. 14:26 | (00) Jamaika-Sondierungen unter hohem Einigungsdruck
18.11. 14:15 | (00) Chaosnacht im Athener Autonomenviertel Exarchia
18.11. 14:06 | (03) Bundespräsident warnt vor panischen Neuwahldebatten
18.11. 13:49 | (00) Krokodil beißt Zehnjährigen beim Schwimmen - Junge ertrinkt
18.11. 13:49 | (00) Gabriels Äußerungen zu Saudi-Arabien und Hariri
18.11. 13:41 | (00) Bütikofer: Dobrindt will keine Jamaika-Koalition
18.11. 13:38 | (00) Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt
18.11. 13:27 | (00) Neuwahlen: Wann, wie und warum?
18.11. 13:13 | (00) SPD-Fraktionsvize will neues Grundsatzprogramm
18.11. 13:13 | (00) Högl: Merkel muss Siemens zur Chefinnensache machen
18.11. 12:50 | (02) Sänger Morrissey: Weinstein-Opfer spielten mit
18.11. 12:47 | (00) Jamaika-Sondierung: Parteien nehmen sich «Denkpause»
18.11. 12:44 | (00) Russland hält an Veto gegen Chemiewaffen-Ermittlungen fest
18.11. 12:10 | (00) Klimakonferenz einigt sich nach langem Ringen in Geldfragen
18.11. 11:57 | (00) Auswärtiges Amt besorgt über Lage im Nahen und Mittleren Osten
18.11. 11:52 | (00) Hariri kehrt am Mittwoch nach Beirut zurück
18.11. 11:52 | (00) Macron-Vertrauter wird Chef von Frankreichs Regierungspartei
18.11. 11:31 | (00) Steinmeier kritisiert andauernde Untersuchungshaft von Deniz Yücel
18.11. 11:30 | (04) 23-Jähriger stirbt auf Berliner Stadtautobahn
18.11. 10:58 | (00) Gladbachs Herrmann macht sich Gedanken um seine Zukunft
18.11. 10:58 | (02) Kostenexplosion bei Bundestagsanbau
18.11. 10:50 | (00) Wichtige Ergebnisse der Weltklimakonferenz in Bonn
18.11. 10:48 | (01) Klimakonferenz: Beschwerden über sexuelle Belästigung
18.11. 10:45 | (00) Seehofer: Entscheidender Tag für Jamaika-Sondierung
18.11. 10:31 | (04) Frauen im Westen bekommen weniger Rente als im Osten
18.11. 10:30 | (00) Steinmeier warnt Jamaika-Parteien vor Neuwahlen
18.11. 10:18 | (00) Roth zu Jamaika-Bündnis: «Man muss es eben auch wollen»
18.11. 10:08 | (02) Gysi warnt vor Jamaika-Scheitern am Familiennachzug
18.11. 10:08 | (00) 48-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall in Nordrhein-Westfalen
18.11. 10:07 | (00) EU einigt sich auf Haushaltplan für 2018
18.11. 09:53 | (01) Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu «digitaler Diät» auf
18.11. 09:33 | (00) Beck will Hilfe für Angehörige von Terroropfern verdoppeln
18.11. 09:33 | (00) Deutsche sehen Armut als großes Problem
18.11. 09:32 | (00) Erdbeben der Stärke 6,9 erschüttert Tibet
18.11. 09:32 | (03) FDP fordert während Sondierung Freigabe von Cannabis
18.11. 09:32 | (01) NRW bereitet Schlag gegen radikale Moscheen vor
18.11. 09:04 | (04) Der menschliche IQ sinkt stetig ab: Das ist der traurige Grund
18.11. 09:01 | (00) Erdbeben erschüttert Tibet - Keine Opfer gemeldet
18.11. 08:57 | (00) Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück - Hariri in Frankreich
18.11. 08:31 | (00) 1&1-Chef kritisiert deutsche Digitalpolitik
18.11. 08:31 | (01) Kommunen fürchten Wiedereinführung des Familiennachzugs
18.11. 08:00 | (01) Schulz will SPD-Parteivorstand vergrößern
18.11. 07:44 | (01) Coca-Cola-Truck-Tour trifft auf Widerstand in Großbritannien
18.11. 07:43 | (00) SPD in Niedersachsen stimmt über Koalitionsvereinbarung ab
18.11. 07:06 | (00) Weltklimakonferenz bringt kleine aber wichtige Schritte
18.11. 06:50 | (00) Jamaika-Sondierungen: harte Verhandlungen erwartet
18.11. 05:54 | (00) Verdoppelung der Hilfe für Angehörige von Terroropfern verlangt
18.11. 05:00 | (00) Deutsche bei Urteil zu drittem Geschlecht gespalten
18.11. 05:00 | (00) Ischinger: Parlamentsvorbehalt für Bundeswehr-Einsätze lockern
18.11. 05:00 | (00) Chef der Sicherheitskonferenz: Europa soll Führung zeigen
18.11. 04:42 | (00) Macrons Partei kürt neuen Parteichef
18.11. 04:42 | (00) SPD-Parteitag in Hannover soll Koalitionsvertrag absegnen
18.11. 04:42 | (00) Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück
18.11. 04:41 | (00) Weltklimakonferenz dauert bis in den Morgen hinein
 

News-Suche

 

Weitere Themen