Diesen Werbeplatz günstig buchen!
 
News
 

Achtjährige auf Schultoilette missbraucht - Angeklagter gesteht

Berlin (dpa) - Knapp fünf Monate nach dem sexuellen Missbrauch einer Achtjährigen auf einer Schultoilette in Berlin-Wedding hat ein 30-Jähriger die Tat vor Gericht gestanden. Er habe das Mädchen mit einem Messer bedroht und zum Oralverkehr gezwungen, hieß es in der Erklärung des Angeklagten. Er sei schockiert und verstehe nicht, was er getan habe. Er habe am Abend vor dem 1. März Kokain genommen und viel Alkohol getrunken. Der aus Thailand stammenden Schülerin bleibt eine Aussage vor Gericht erspart.

Prozesse / Kriminalität
24.07.2012 · 15:16 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen