News
 

Acht US-Touristen bei Unfall in Ägypten getötet

Der Ferienort Assuan in Ägypten: Die Touristen aus den USA war auf dem Weg in die 250 Kilometer entfernt gelegene Tempelstadt Abu Simbel. (Archiv- und Symbolbild)

Assuan (dpa) - Bei einem Verkehrsunfall nahe der oberägyptischen Stadt Assuan sind am Sonntagmorgen acht amerikanische Touristen getötet worden.

Ihr Bus war aus bisher ungeklärten Gründen gegen einen am Straßenrand geparkten Lastwagen geprallt, teilte die ägyptische Polizei mit. 21 Insassen des Busses, unter ihnen der Fahrer und der Fremdenführer wurden verletzt. Insgesamt befanden sich 37 Personen in dem Fahrzeug. Die aus US-amerikanische Reisegruppe war auf dem Weg in die 250 Kilometer von Assuan entfernt gelegene Tempelstadt Abu Simbel.

Unfälle / Verkehr / Ägypten
26.12.2010 · 09:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen