News
 

Acht Touristen bei Bootsunglück in Vietnam getötet

Hanoi (dpa) - In der bei Vietnam-Touristen beliebten Halong-Bucht sind bei einem Bootsunglück mindestens acht Urlauber ums Leben gekommen. Vier weitere werden noch vermisst. Das Boot war nach Angaben der Behörden am frühen Morgen gesunken. An Bord befanden sich 21 Touristen aus elf Nationen, darunter Schweizer, Dänen, Amerikaner und Russen. Viele von ihnen seien im Schlaf von dem Unglück überrascht worden. Neun Urlauber konnten gerettet werden. Warum das Boot sank, ist noch unklar.

Unfälle / Vietnam
17.02.2011 · 07:04 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen