News
 

Acht Tote und 31 Verletzte bei Gasexplosion in China

Peking (dpa) - Bei einer Gasexplosion in einem Schnellrestaurant in der alten chinesischen Kaiserstadt Xi'an sind acht Menschen ums Leben gekommen. 31 weitere wurden verletzt, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Grund für das Unglück war ein Gasleck. Die Explosion zerstörte das Restaurant, Fensterscheiben in Nachbarhäusern und mehrere Autos auf einem nahe gelegenen Parkplatz. Die Opfer waren meist Passanten, die vor dem Gebäude unterwegs waren. Unter ihnen waren auch Kinder auf dem Weg zur Schule.

Unfälle / China
14.11.2011 · 09:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen