News
 

Acht Tote durch maoistische Gewalt in Indien

Neu Delhi (dpa) - Maoistische Rebellen haben im Osten Indiens zu Beginn einer Protestaktion gegen die Regierung acht Menschen getötet. Nach Polizeiangaben erschossen die Rebellen im Bundesstaat Westbengalen fünf Anhänger der dort regierenden kommunistischen Partei. In den benachbarten Bundesstaaten Chhattisgarh und Jharkhand kamen bei Angriffen auf Polizeistationen drei Sicherheitskräfte ums Leben. Die Maoisten kämpfen nach eigener Aussage für die Rechte der armen Landbevölkerung.

Konflikte / Indien
13.09.2010 · 11:03 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!