News
 

Acht Tote bei Selbstmordanschlag in Kabul

Kabul (dpa) - Fünf Tage vor der Präsidentenwahl in Afghanistan hat ein Selbstmordattentäter im massiv gesicherten Zentrum der Hauptstadt Kabul mindestens sieben afghanische Zivilisten mit in den Tod gerissen. Der Attentäter sprengte sich vor dem Hauptquartier der Internationalen Schutztruppe ISAF in die Luft. Mehr als 90 Menschen wurden verletzt. Unter den Verletzten sind nach Angaben der ISAF auch «einige» ausländische Soldaten. Deutsche seien jedoch nicht betroffen, sagte ein ISAF-Sprecher der dpa.
Konflikte / Afghanistan
15.08.2009 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen