News
 

Abzug der US-Kampftruppen im Irak beendet

Letzte US-Kampftruppen verlassen IrakGroßansicht

Bagdad (dpa) - Die US-Armee hat am Dienstag nach eigenen Angaben den Abzug ihrer Kampftruppen aus dem Irak abgeschlossen.

«Gemäß der Weisung von Präsident Barack Obama und als Teil der verantwortungsvollen Truppenreduzierung liegt die Zahl der US-Soldaten heute bei unter 50 000», erklärte das Militärkommando in Bagdad. Der in einem Vertrag mit der irakischen Regierung festgelegte Stichtag für die Reduzierung der Truppenstärke auf 50 000 Mann war der 1. September. Der Abzug der restlichen Truppen ist für Ende 2011 geplant.

Der TV-Sender Al-Sumerija meldete unterdessen, eine bewaffnete Bande habe am Montag sieben Beamte erschossen, die auf dem Weg zur Raffinerie in der nordirakischen Stadt Baidschi gewesen waren. Die Angreifer erbeuteten rund 750 Millionen Dinar (rund 514 500 Euro) - die Monatsgehälter der gesamten Belegschaft der Raffinerie.

Konflikte / Irak
24.08.2010 · 11:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen