News
 

Abschied von Rodler Kumaritaschwili in Georgien

Tiflis (dpa) - In Georgien haben heute tausende Menschen Abschied von dem Rennrodler Nodar Kumaritaschwili genommen. Der 21-Jährige wurde in seinem Heimatort Bakuriani beigesetzt. An der Trauerfeier nahm auch Georgiens Präsident Michail Saakschwili teil. Der Rennrodler war vor gut einer Woche bei den Olympischen Winterspielen in Kanada tödlich verunglückt.
Olympia / Vancouver / Rodeln / Unfälle
20.02.2010 · 14:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen