News
 

Absatz von Zigaretten sinkt im ersten Quartal um neun Prozent

Wiesbaden (dts) - Im ersten Quartal diesen Jahres wurden neun Prozent weniger Zigaretten versteuert als im Vorjahresquartal. Das gab das Statistische Bundesamt heute bekannt. Beim Absatz von Pfeifentabak wurde ein Rückgang von 16,5 Prozent ermittelt. Die Menge des versteuerten Feinschnitts stieg im betrachteten Zeitraum gegenüber dem ersten Quartal 2009 allerdings um 7,9 Prozent, der Absatz von Zigarren und Zigarillos stieg um 31,1 Prozent. Insgesamt wurden im Berichtszeitraum Tabakwaren im Kleinverkaufswert von 5,3 Milliarden Euro versteuert. Das waren 188 Millionen Euro oder 3,4 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.
DEU / Daten
21.04.2010 · 08:53 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen