News
 

Aborigines werfen Eiskunstlauf-Weltmeistern "kulturellen Diebstahl" vor

Canberra (dts) - Australische Aborigines haben dem russischen Eiskunstlauf-Weltmeisterpaar Oksana Domninia und Maxim Shabalin "kulturellen Diebstahl" vorgeworfen. Nach Aussage eines Sprechers des Aborigines-Rates von New South Wales hätten Domnina und Shabalin einen Tanzstil der australischen Ureinwohner gestohlen und deren Kultur damit "schwer beleidigt". Die Sportler hatten vor drei Wochen in Sankt Petersburg einen von den Aborigines inspirierten Eistanz vorgestellt. Dabei vollführt das Paar zeremonielle Tanzschritte der Ureinwohner und trägt dunkle Ganzkörperanzüge mit Mustern aus traditionellen, weißen Wirbeln sowie rote Lendenschurze. Domnina und Shabalin haben die Vorwürfe, das Volk der Aborigines ausbeuten zu wollen, zurückgewiesen.
Australien / Russland / Eiskunstlauf / Kurioses
21.01.2010 · 08:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen