News
 

Abbas begrüßt Idee von Friedensverhandlungen in Paris

Ramallah (dts) - Der palästinensische Präsident Mahmud Abbas hat den französischen Vorschlag, israelisch-palästinensische Friedensverhandlungen in Paris zu führen, begrüßt. "Wir haben gesagt, dass diese Initiative im Prinzip akzeptabel ist", so Abbas. Wie die israelische Zeitung "Haaretz" berichtet, habe Frankreichs Außenminister Alain Juppe diese Woche vorgeschlagen, israelische und palästinensische Verhandlungsführer in Paris zu versammeln, um die zuletzt gescheiterten Friedensgespräche zwischen beiden Parteien wieder aufzunehmen.

Dabei sollten Vorschläge diskutiert werden, die letzten Monat von US-Präsident Barack Obama zu der Gründung eines palästinensischen Staates innerhalb der Grenzen von 1967 gemacht wurden. Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu äußerte sich bislang nicht zu den französischen Plänen.
Israel / Westjordanland / Weltpolitik
04.06.2011 · 20:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen