News
 

A19-Massencrash: Staatsanwalt ermittelt

Ein völlig zerstörter Wagen auf der A 19 bei Kavelstorf.Großansicht

Rostock (dpa) - Am Tag nach der Katastrophe bei Rostock sind die Autowracks geborgen - Trauer und Fragen nach der Unglücksursache aber bleiben. Acht Tote und weit mehr als 100 Verletzte sind zu beklagen, die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung.

Unfälle / Verkehr
09.04.2011 · 22:06 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen